Pater Ma hias Antonius Zwakenberg SCJ : Traueranzeige

Veröffentlicht am 17.Oktober 2018

„Mein Leib und meine Seele singen und musizieren.
Denn ich freue mich an meinem Go�, der Friede und Leben heißt.
Er hat mich geschaffen. Er hat mich nicht allein gelassen.
Er hat meinem Leben einen Plan und ein Ziel gegeben.
Er schenkt mir die Gnade, frei zu atmen und in meinem ganzen Leben,
in Ak�on und Kontempla�on, in die Symphonie seiner Schöpfung einzus�mmen.“
(Hermann Schalück)

In Dankbarkeit für sein Leben und Wirken nehmen wir Abschied
von

Pater Ma�hias Antonius Zwakenberg SCJ
* 10. Februar 1928 † 11. Oktober 2018
Seine Ordensprofess legte Pater Zwakenberg ab am 07.10.1949.
Priesterweihe empfing er am 18.07.1954.

Für die Pfarrgemeinden St. Ma�hias, Sötenich, St. Barbara, Krekel und St. Stephanus, Sis�g
Pfarrer P. Wieslaw Kaczor SDS
Zuletzt wohnha� in 53925 Kall­Sötenich, An St. Ma�hias 2
Traueranschri�: Katholische Kirchengemeinde St. Ma�hias
An St. Ma�hias 2, 53925 Kall­Sötenich
Die Totenwache wird gehalten am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 18.00 Uhr in der Kapelle St.
Michael in 53925 Kall­Rinnen, Michaelstraße.
Die Exequien werden gefeiert in der Pfarrkirche St. Ma�hias in 53925 Kall­Sötenich, An St. Ma�hias 2
am Samstag, den 20. Oktober 2018, 11.00 Uhr. Anschließend ist die Beisetzung auf dem angrenzenden
Sötenicher Friedhof.
Das Sechswochenamt ist am Sonntag, den 02. Dezember 2018 um 09.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Barbara,
53925 Kall­Krekel, Barbarastraße 4.
Anstelle von eventuell zugedachten Blumen bi�en w
ir im Sinne des Verstorbenen um eine Spende
zugunsten der Straßenkinder in Indien. Bankverbindung der Ordensgemeinscha�: Missionsprokura der
Herz­Jesu­Priester, DE75 4006 0265 0000 1231, Verwendungszweck: „Trauerfall, P. Zwakenberg“

Zurück