Helene Pawils : Traueranzeige

Veröffentlicht am 3.May 2017

Die Vergissmeinnicht blühen weiter in Deinem Garten; und
Dein Hund spitzt noch immer die Ohren, wenn Dein Name fällt.
Liebe und Erinnerung, über den Tod hinaus, dürfen keine Worthülsen sein.
Dein Grab ist ein Platz der inneren Einkehr und Zufluchtsort
zugleich. Dort halten wir die Blumen frisch, und ein Licht leuchtet
für Dich, so, wie Du es Dir immer gewünscht hast.
Andere mögen das Andenken an Dich abgelegt haben.
Uns bleiben Dein Gesicht, Deine Gesten und Dein Lachen in unseren
Köpfen und Herzen erhalten.

in Erinnerung an unsere geliebte Tante, Groß- und Ur-Großtante

Helene Pawils

von uns gegangen am 30. April 2012
Wir sind Deine Familie, die Dir ein ehrenhaftes Andenken bewahrt.

Dein Neffe Peter Jakob Klein, mit Ille und Sebastian
Deine Groß-Nichte Helena Deschner, mit Marco, Fiona, Linda und Louis

Zurück