Wolfgang Lützenberger : Nachruf

Veröffentlicht am 27.März 2019

Die Hansa-Gemeinschaft 1921 e.V. Simmerath trauert um ihren
Ehrenvorsitzenden

Wolfgang Lützenberger
Turnvater Wolfgang Lützenberger
ist im Alter von 91 Jahren nach schwerer Krankheit von uns gegangen.
Der Sport und insbesondere das Turnen sind neben seinem beruflichen Engagement ein
Großteil seines Lebensinhalts gewesen. Für beides hat er sich mit Leib und Seele und
mit Unterstützung seiner Ehefrau Lore eingesetzt. Er hat die Begeisterung für aktives
Engagement getreu dem Wahlspruch der Turner
„frisch, fromm, fröhlich, frei“
vielen Generationen, auch in seiner eigenen Familie, den Kindern, Enkeln und Urenkeln
mit auf den Weg geben können.
Sein gesamtes Engagement kann nicht in wenigen Zeilen aufgezeigt werden.
Stellvertretend sind hier sein Wirken als Gründer und die 45-jährige Abteilungsleitung der
Turnabteilung der Hansa, als langjähriger Vorsitzender und bis zuletzt Ehrenvorsitzender
der Hansa Gemeinschaft 1921 e. V. Simmerath, sowie über Jahrzehnte hinweg als
Oberturnwart und auch als Vorsitzender des Turngau Aachen genannt.
Auch wenn er selber nie besonderen Wert daraufgelegt hat, so machen u. a. die
Auszeichnungen mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Lebensleistung und
die Walter Kolb Plakette des Deutschen Turnerbundes deutlich, welche außerordentlichen
Verdienste, er sich um die Förderung des Sports und des Turnens erworben hat.
Mit seiner Haltung:
Ehrlich im Kampf,
bescheiden im Sieg
neidlos in der Niederlage,
und sauber in der Gesinnung,
hat er viele in seinem Umfeld, insbesondere seine Turnerinnen und Turner,
und auch über den Verein hinaus, geprägt.
Wir werden Wolfgang in guter Erinnerung behalten und seine positive Haltung zum Leben
und zum Sport gerne weiterleben und -geben.
Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Lore und seiner Familie
Für die Hansa-Gemeinschaft 1921 e.V. Simmerath

Ingo Braun
1. Vorsitzender

Horst Nießen
Abteilungsleiter Turnen

Zurück