Saskia Schlimpen : Nachruf

Veröffentlicht am 26.Februar 2020

Das kostbarste VERMÄCHTNIS eines Menschen
ist die SPUR die seine LIEBE in unseren HERZEN
zurückgelassen hat.
(Irmgard Erath)

Nachruf
Wir trauern um unsere Mitarbeiterin

Saskia Schlimpen
* 05.03.1985

† 17.02.2020

die plötzlich und unerwartet mitten aus dem Leben gerissen wurde.
Wir verlieren mit ihr eine liebenswerte Kollegin, Mitarbeiterin und Freundin.
Frau Schlimpen war über 15 Jahre in der Dienstgemeinschaft von St. Martin
mit großer Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft tätig.
Sie wurde von ihren Vorgesetzten und den Kolleginnen und Kollegen wegen ihrer
aufgeschlossenen, freundlichen und hilfsbereiten Art sehr geschätzt.
Ihr Tod hat uns sehr erschüttert.
Wir werden Sie nicht vergessen.
Unser Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt ihrer Familie,
besonders ihrem Lebensgefährten und den beiden Kindern
Bewohner/-innen, Kreuzschwestern, Mitarbeiter/-innen und Leitung
des Bildungs- und Pflegeheimes St. Martin Düngenheim, Kaisersesch, Ulmen,
die St. Hildegardishaus gGmbH und der St. Hildegardishaus e. V.

Zurück