Luzi Junker : Nachruf

Veröffentlicht am 14.August 2019

Die Hansa-Gemeinschaft 1921 e.V. Simmerath trauert um ihr
Ehrenmitglied und ihre Abteilungsleiterin Schwimmen

Luzi Junker
Luzi ist im Alter von 63 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit von
uns gegangen.

Neben ihrer Familie waren der Schwimmsport und die Schwimmhalle ein Großteil ihres Lebensinhaltes.
1970 hat Luzi gemeinsam mit August Jansen die Schwimmabteilung gegründet. Seit über 45 Jahren
wurde diese Abteilung von ihr liebevoll geleitet.
Luzi hat es immer wieder verstanden, ihr Team von Trainern, Betreuern sowie die Aktiven auch in
schweren Zeiten, zum Beispiel ohne Schwimmhalle, zu motivieren und zum Weitermachen zu bewegen.
Sie war das „Urgestein“ des Schwimmsports im Schwimmbezirk Aachen.
Ihr unermüdlicher Einsatz für den Schwimmsport wurde auch über unsere Grenzen hinaus durch
entsprechende Ehrungen honoriert. 1988 erhielt sie die silberne Ehrennadel des Schwimmverbandes
NRW sowie 2005 die goldene Ehrennadel des Schwimmverbandes NRW.
Bei der Mitgliederversammlung im März 2011 wurde Luzi zum Ehrenmitglied der
Hansa-Gemeinschaft ernannt. Beim Bezirkstag 2014 erhielt sie die Ehrennadel des Schwimmbezirks
Aachen.
Mit Luzi verlieren wir nicht nur eine äußerst engagierte Abteilungsleiterin, sondern auch ein Vorstandsmitglied, das sich für keine Arbeit im Vorstand zu schade war.
Wir sind unendlich traurig, dass sie nicht mehr bei uns ist, aber auch stolz und glücklich, Luzi in ihrer
liebevollen und menschlichen Art miterlebt haben zu dürfen.
Ihr unermüdliches Engagement für unseren Schwimmsport sowie für die Hansa-Gemeinschaft werden
wir stets in guter Erinnerung behalten. Ihre positive Einstellung zum Leben und zum Sport wollen wir in
ihrem Sinne weiterleben und weitergeben.
Unser Mitgefühl gilt ihrem Mann Josef, ihren Kindern Stefan und Martin sowie ihrer gesamten Familie.
Für die Hansa-Gemeinschaft 1921 e.V. Simmerath

Ingo Braun
1. Vorsitzender

Anja Schalloer
Abteilung Schwimmen

Zurück