Josef Biewer : Nachruf

Veröffentlicht am 10.Februar 2017

Nachruf

Leuchtende Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen!
Konfuzius, chinesischer Philosoph

Die Ortsgemeinde Bickendorf und ihre Vereine
trauern um ihren Altortsbürgermeister

Josef Biewer

der am Sonntag, dem 5. Februar 2017, verstorben ist.
35 Jahre lang hat Josef Biewer die Geschicke der Gemeinde Bickendorf mit großem Engagement als Ortsbürgermeister geleitet. Mit dem Dank für all das, was er für seine
Heimatgemeinde und ihre Bürger getan hat, verbindet sich unser ehrendes Gedenken,
das wir stets bewahren werden.
Das Augenmerk von Josef Biewer in seiner langjährigen Tätigkeit als Ortsbürgermeister
lag stets auf dem Wohl der Vereine, deren gesellschaftliche Bedeutung er kannte und
schätzte.
Unvergessen bleibt den örtlichen Vereinen, insbesondere dem Kirchenchor, wo er über
55 Jahre als Mitglied und Sänger aktiv war, seine fröhliche Präsenz bei den Veranstaltungen im Ort. Josef war ein großer Gönner und Unterstützer der Ortsvereine.
Unsere Erinnerung an ihn ist von Hochachtung und tiefer Dankbarkeit getragen.
Nun gilt es, ein letztes „Vergelt´s Gott“ zu sagen für sein außergewöhnliches Engagement zum Wohl der Bickendorfer Bürger und der Vereine.
Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau Johanna und seinen Kindern.
Gemeinde Bickendorf
Arnold Berg
Ortsbürgermeister
Kirchenchor Cäcilia
Klaus Göbel-Baur
Vorsitzender

Musikverein Bickendorf
Michael Klankert
Vorsitzender

Maibaumverein Bickendorf
Josef Klankert
Vorsitzender

Freiwillige Feuerwehr Bickendorf-Ließem
Wilfried Kootz
Wehrführer
Bickendorf, im Februar 2017

Zurück