i. R. lic. Helmut Scheler : Nachruf

Veröffentlicht am 10.May 2017

Der EvangelischeDer
Kirchenkreis
Evangelische
Aachen
Kirchenkreis
und die Evangelische
Aachen und die
TrinitatisEvangelische Trinitatis-

Der Evangelische
Kirchenkreis
Aachen
die Evangelische
Kirchengemeinde
Kirchengemeinde
Schleidener
Talund
nehmen
Schleidener
Abschied
Tal nehmen
von Trinitatis-Kirchengemeinde
Abschied von
Schleidener Tal nehmen Abschied von

Pfarrer
i.R.
lic.i.R.
Helmut
Pfarrer i.R. lic.
Pfarrer
Helmut
Scheler
lic. Helmut Scheler
Scheler
* 23.02.1922
g* 07.05.2017
23.02.1922
g 07.05.2017
* 23.02.1922
† 07.05.2017

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet in der Evangelischen Kirche in
DieSchleiden,
TrauerfeierBlankenheimerstraße
mit
Dieanschließender
Trauerfeier mitBeisetzung
anschließender
findet
Beisetzung
in der
Evangelischen
findet
in derKirche
Evangelischen
in
Kirche in
1, und auf
dem
dortigen
Friedhof
statt.
Schleiden, Blankenheimerstraße
Schleiden, Blankenheimerstraße
1, und auf dem dortigen
1, und auf
Friedhof
dem dortigen
statt. Friedhof statt.

Von 1977 bis 1987 haben wir in unserer Kirchengemeinde Helmut Scheler als einen

Von 1977 bis 1987
Vonhaben
1977 wir
bis in
1987
unserer
haben
Kirchengemeinde
wir in unserer Kirchengemeinde
Helmut Scheler als
Helmut
einenScheler als einen
fröhlichen Christen, ausgewiesenen Theologen, treuen Seelsorger, engagierten
fröhlichen Christen,
fröhlichen
ausgewiesenen
Christen, Theologen,
ausgewiesenen
treuen
Theologen,
Seelsorger,
treuen
engagierten
Seelsorger, engagierten
Gemeindepfarrer und bewegenden Prediger erlebt. Als Kurator der Stiftung Evangelisches
GemeindepfarrerGemeindepfarrer
und bewegendenund
Prediger
bewegenden
erlebt. Als
Prediger
Kurator
erlebt.
der Stiftung
Als Kurator der Stiftung
Alten- und Pflegeheim Gemünd übernahm er Verantwortung für diesen wichtigen
Evangelisches AltenEvangelisches
und Pflegeheim
Alten- Gemünd
und Pflegeheim
übernahm
Gemünd
er Verantwortung
übernahm erfür
Verantwortung
diesen
für diesen
diakonischen Bereich, der bis heute unser evangelisches Leben in der Eifel prägt. Er
wichtigen diakonischen
wichtigen
Bereich,
diakonischen
der bis heute
Bereich,
unser
der evangelisches
bis heute unser
Leben
evangelisches
in der EifelLeben in der Eifel
brachte seine vielfältigen Begabungen und sein Interesse an Menschen segensreich ein
prägt. Er brachteprägt.
seine Er
vielfältigen
brachte seine
Begabungen
vielfältigen
undBegabungen
sein Interesse
undansein
Menschen
Interesse an Menschen
in Gemeinde, Kirchenkreis und Landeskirche. Seinen aktiven Ruhestand teilte er mit uns
segensreich ein in
segensreich
Gemeinde,ein
Kirchenkreis
in Gemeinde,
undKirchenkreis
Landeskirche.
und
Seinen
Landeskirche.
aktiven Seinen aktiven
in den zurücklegenden drei Jahrzehnten. Viele Menschen sind ihm über Generationen hin
Ruhestand teilte Ruhestand
er mit uns teilte
in denerzurücklegenden
mit uns in den drei
zurücklegenden
Jahrzehnten.drei
Viele
Jahrzehnten.
Menschen Viele Menschen
dankbar verbunden. Wir nehmen Abschied von diesem Mitbruder und Glaubenszeugen
sind ihm über Generationen
sind ihm über
hinGenerationen
dankbar verbunden.
hin dankbar
Wir nehmen
verbunden.
Abschied
Wir nehmen
von Abschied von
in der Hoffnung der Kinder Gottes, wie sie ihm und uns im ersten Johannesbrief 3, 1-2
diesem Mitbruderdiesem
und Glaubenszeugen
Mitbruder und Glaubenszeugen
in der Hoffnung der
in der
Kinder
Hoffnung
Gottes,
derwie
Kinder
sie Gottes, wie sie
verheißen ist:
ihm und uns im ersten
ihm und
Johannesbrief
uns im ersten
3,Johannesbrief
1-2 verheißen3,
ist:
1-2 verheißen ist:

Seht,
welch
Liebe
hat
uns
derhat
Vater
erwiesen,
dass
wirKinder
Gottes
KinderKinder
heißen
sollen
Seht,
welch
eineeine
Seht,
Liebe
welch
hat uns
eine
der
Liebe
Vater
erwiesen,
uns der
dass
Vaterwir
erwiesen,
Gottes
dass
wir
heißen
Gottes
heißen
- und
wir wir
sindsind
es es
auch!
uns
dieWelt
Welt
nicht;
denn
kennt
ihnsie
nicht.
sollen
- und
sollen
- auch!
und Darum
wir
Darum
sindkennt
es
kennt
auch!
unsDarum
die
kennt
nicht;
unsdenn
die
Welt
siesie
kennt
nicht;
ihn
denn
kenntMeine
ihn
nicht.
Meine
Lieben,
nicht.
wirMeine
sindGottes
schon
Lieben,Kinder;
Gottes
wir sind
Kinder;
Gottes
ist noch
aber
Kinder;
noch
nicht
ist offenbar
aber noch
nicht offenbar
Lieben,
wir
sind
schon
esschon
ist es
aber
nichtes
offenbar
geworden,
was wir
geworden,
was wir
geworden,
werden.
was
wir
Wirsein
wissen
werden.
Wir
wenn
wissen
es offenbar
aber:
wenn
wird,
eswerden
offenbar
wirwird,
werden
sein werden.
Wirsein
wissen
aber:
wenn
esaber:
offenbar
wird,
werden
wir
ihm gleich
sein;
dennwirwir
ihm
gleich sein;
denn
ihm gleich
wir
werden
sein;
denn
ihn sehen,
wir werden
wie erihn
ist.sehen, wie er ist.
werden
ihn sehen,
wie
er ist.
Pfarrer
Oliver
Joswig
Pfarrer
Oliver Joswig
Superintendent
Hans-Peter
Superintendent
Bruckhoff
Hans-Peter
Bruckhoff
Pfarrer
Oliver
Joswig
Superintendent
Hans-Peter
Bruckhoff
Vorsitzender derVorsitzender
Evangelischen
der Evangelischen Evangelischer Kirchenkreis
Evangelischer
Aachen
Kirchenkreis Aachen
Vorsitzender der
Evangelischen
Evangelischer
Kirchenkreis
Aachen
Trinitatis-Kirchengemeinde
Trinitatis-Kirchengemeinde
Trinitatis-Kirchengemeinde
Schleidener Tal Schleidener Tal

Schleidener Tal

Zurück