Bruno Kutschfreund : Nachruf

Veröffentlicht am 28.Oktober 2020

Nachruf

Bruno Kutschfreund
16.12.1925 – 25.09.2020

Der Tennisclub Dollendorf-Ripsdorf 1986 trauert um
sein Gründungsmitglied Bruno Kutschfreund, der im
hohen Alter von fast 95 Jahren gestorben ist.
Bruno kam 1980 von Brühl nach Dollendorf. In Brühl
war er 1961 Mitgründer des THC Brühl. In der Hochphase von Boris Becker und Steffi Graf schlug auch die
Geburtsstunde vieler Eifeler Tennisclubs. So wurde 1986
unter dem Dach des FC Dollendorf-Ripsdorf eine Tennisabteilung gegründet und 3 Tennenplätze in Dollendorf gebaut. Die Abteilung hat sich 2014 verselbständigt. Bruno brachte seine Tenniserfahrung als Übungsleiter und Vorstandsmitglied mit ein. 28 Jahre war er im
Vorstand in verschiedenen Funktionen tätig. Noch mit
80. spielte er in Medenmannschaften des Vereins. Für
seine Vereinstätigkeiten erhielt er 2006 die Silberne
Ehrennadel des Tennisverbandes Mittelrhein.
Bruno Kutschfreund hat sich für die Entwicklung des
Tennissports in der Gemeinde verdient gemacht. Wir
werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.
TC Dollendorf-Ripsdorf e.V.
Der Vorstand

Zurück