Anneliese Gehl : Nachruf

Veröffentlicht am 15.May 2019

Nachruf
Die Ev. Kirchengemeinde Mittlere Nahe trauert
um ihre langjährige Küsterin

Anneliese Gehl
geb. Dick

,,Haltet mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade
zu meiner Reise gegeben. Lasset mich, dass ich zu
meinem Herrn ziehe.“
1. Mose 24,56
Fest verwurzelt war Frau Gehl in ihrem
Glauben. Für sie gab es keinen Zweifel, dass das
Sterben die Reise aus diesem irdischen Leben
hin zum ewigen Leben in Gott ist.
Mehr als 30 Jahre lang hat sie ihr Leben als
Küsterin der Kirche in Weiler in den Dienst der
Kirchengemeinde gestellt. Einen Dienst, den
sie zu jeder Zeit mit sehr viel Herzblut und in
großer Verantwortlichkeit ausgeübt hat.
Ganz herzlich sei ihr darum gedankt für den
Einsatz und die Treue, mit der sie sich all die
Jahre um die Belange ihres Dienstes und die
Belange der Kirchengemeinde gekümmert hat.
Für das Presbyterium der
Ev. Kirchengemeinde Mittlere Nahe

Jörg Ruttloff, Pfarrer
Monzingen, im Mai 2019

Zurück