Wilfried Rademacher : Gedenken

Veröffentlicht am 6.Juni 2020

Danksagung
Das Leben ist vergänglich,
doch die Spuren seines Lebens,
seiner Hände Werk
und die Zeit mit ihm
wird stets in uns lebendig sein.

Wilfried Rademacher
1933 – 2020

Es ist schmerzlich, einen geliebten Menschen zu verlieren.
Es ist wohltuend zu erfahren, wie viel Wertschätzung und
Verbundenheit ihm entgegengebracht wurde.

Danke an alle, die mit uns trauern und dies in vielfältiger

Weise durch Worte, Umarmungen, stumme Gesten, Blumen,
Briefe und Geldspenden zum Ausdruck gebracht haben.

Danke an Pastor Hoffmann für die trostspendenden Worte
bei der Beisetzung.

Für alle, die sich mit ihm und uns verbunden fühlen, wird zu
einem späteren Zeitpunkt ein Verabschiedungsgottesdienst
stattfinden.
In liebevoller Erinnerung:
Ulrike Meffert mit Familie
Sabine Rademacher-Anschütz mit Familie
Jadwiga Rademacher mit Familie
Daun-Boverath, im Juni 2020

Zurück