Jetztruf Samuel : Gedenken

Veröffentlicht am 30.Januar 2021

Jetztruf
Hey Samuel!
In diesen Tagen wirst Du 18! Dazu schon jetzt alle Erdenglückwünsche an Dich, lieber Kerl! Du wirst dann zwar
keine Bäume rücken, aber Sterne verrücken, darüber
würden wir Erdlinge uns sehr freuen, als ein Zeichen von
Dir!
Klar hast Du schon mitbekommen, dass die Sehnsucht
nach Dir riesig ist! Als Dein Pap mit den Leuten gesprochen hat und erzählt hat, was passiert ist und wodurch,
haben alle die Hände über den Kopf zusammengeschlagen …
Diese Maschine hätten sie Dich nicht fahren lassen dürfen.
Viel zu gefährlich, viel zu speziell, viel zu unerfahren.
Da haben Dich Deine Mum und Dein Pap in eine Lehrstelle überantwortet, in Obhut gegeben. Und es deutete
alles darauf hin, dass es dem Jung sein rechter Platz ist,
und Deine Leidenschaft war Dir so sehr anzusehen.
Und dann – diese Katastrophe!
Hey, Du Lieber! Wir werden natürlich alles dafür tun, dass
Du Dein rechtes Erdenlicht zurückgewinnst! Als ich Dich
einmal fragte, Du warst wohl 12 Jahre alt, also wie ein Pap
seinen Jung fragt: „Was willst Du später machen?“, hast
Du geantwortet: „Ich werde etwas mit Menschen machen.“
Dazu habe ich etwas in der Bibel gefunden, das stammt
von Römer 8, Vers 38/39:
„Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder
Engel noch Fürstentümer, noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes,
noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag
von der Liebe Gottes, die in Jesus Christus ist, unserem
Herrn.“
Noch eines zum vorläufigen Schluss: Eigentlich erwarten
wir Dich natürlich zurück hier – irgendwann, irgendwie –
und überbrücken die Zeit bis zu einem Wiedersehen mit
den Erinnerungen an Dich und der Liebe, die wir alle so
sehr für Dich empfinden!

2003 Samuel 2019

Zurück