Gertrud Linden Gertrud Linden : Gedenken

Veröffentlicht am 13.November 2019

Was du immer hast gegeben,
Vor einem Jahr,
dafür ist jeder Dank zu klein.
Was
du
immer
gegeben,
bist
Duhast
gegangen,
Du
hast
gesorgt
für
deine Lieben
Vor
einem
Jahr,
dafür
jeder
Danktagaus
zu klein.
Von ist
früh
bis spät,
– tagein.
aufDueine
Reise
ohne
Wiederkehr.
bist
Du im
gegangen,
hast
gesorgt
für
deine
Lieben
Du warst
Leben
so bescheiden,
Vonnur
frühSchmerz
bis spät,
–kanntest
tagein.
Pflicht
undtagaus
Arbeit
du,
Ein eine
tiefer
hält
uns gefangen,
auf
Reise
ohne
Wiederkehr.
Du warst
im Leben
mit allem
warstso
dubescheiden,
stets zufrieden,
wir
vermissen
Dich
so
sehr.
nurSchmerz
Pflicht
und Arbeit
du,
nun schlafe
sanft
inuns
ewiger
Ruh‘.
Ein tiefer
hältkanntest
gefangen,
mit warten
allem warstauf
du stets
zufrieden,
Wir
Dich
noch
so oft
wir
vermissen
Dich
so
sehr.
nun schlafe sanft in ewiger Ruh‘.

haben
immer
noch so
gehofft,
Statt
Karten!
Wirund
warten
auf
Dich
noch
oft

Gertrud Linden
geb.Linden
Surrey
Gertrud
geb.
Surrey
* 22.06.1949

† 19.11.2018
22.06.1949
† 19.11.2018
*

Tür
geht immer
auf undnoch
Du kommst
DANKEdie
und
haben
gehofft, herein
Statt
Karten!
sagen
wir
allen,
die
sich
in
stiller
Trauer
mit herein
uns verbunden
und
alles
wird
wie
früher
sein.
die Tür geht auf und Du kommst
DANKE
fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum
sagen
wir
allen,
die
sich
in
stiller
Trauer
mit
uns
alles wird wie früher sein.verbunden
Ausdruck und
brachten.
fühlten
und
uns
ihre
auf so
Weise zum
Besonderen DankAnteilnahme
an Pfarrer Sajan
fürvielfältige
die würdevolle
Ausdruck
brachten.
Wir
Lieben
und vermissen Dich
Trauermesse.
Besonderen Dank an Pfarrer Sajan für die würdevolle
Wir
Lieben und
und vermissen
vermissen Dich
Dich
Wir lieben
Trauermesse.
Johannes
mit Angehörigen
Verena
Im
Namen aller
Rudolf
mit
Familie
Johannes
undAngehörigen
Verena
Johannes
mit
Verena
Im
Namen aller
Martina
Jürgen
Rudolfmit
mitund
Familie
Rudolf
Familie
Johannes
und
Verena
Martina
und
Jürgen
Günter
mit
Familie
Martina
Jürgen
Rudolf
mitund
Familie
Günter
mit
Familie
Martina
Günterund
mitJürgen
Familie

Das 1.mit
Jahrgedächtnis
Günter
Familie wird gehalten am Montag den 18. November,

Das 19.00
Sechswochenamt
wird gehalten
am Mittwoch,
um
Uhr in der Kapelle
St. Dionysius
in Waldorf.
Das den
1. Jahrgedächtnis
gehalten
amder
Montag
den
November,
26. Dezember,wird
um 9.00
Uhr in
Kapelle
St.18.
Dionysius
in Waldor
Das 19.00
Sechswochenamt
wird gehalten
am Mittwoch,
um
Uhr in der Kapelle
St. Dionysius
in Waldorf.
den 26. Dezember, um 9.00 Uhr in der Kapelle St. Dionysius in Waldorf.

Zurück